Knuspriges Wurzelbrot

Bei selbstgebackenem Brot denken viele an eine dreckige Küche und viel Arbeit. Wir denken da zuerst an unser geliebtes Wurzelbrot.
Es überzeugt nicht nur durch seinen Geschmack, der uns gedanklich direkt nach Frankreich versetzt, sondern auch durch die schnelle und kinderleichte Zubereitung.
Damit Sie zukünftig bei Ihren Freunden und Ihrer Familie als Meisterbäcker gelten, verraten wir Ihnen in diesem Rezept das Geheimnis unseres Wurzelbrotes, dem perfekten Begleiter für jeden Salat, zum Grillen oder zum Belegen.

Vorbereitung: 10 min
Zubereitung: 15 min
Schwierigkeit: EINFACH

Gehzeit: 3h 20 min

Zutaten für zwei Brote:

  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 15 g Salz
    (Gerne ersetzt durch eure Lieblingsgewürz von Just Spices:
    z.B. Aglio Olio)
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 EL Ahornsirup

Zubereitung:

  1. Mischen Sie die Zutaten zusammen mit 360 ml lauwarmem Wasser und verkneten alles für 10 Minuten zu einem glatten Teig.
  2. Geben Sie nun den Teig in eine Schüssel und lassen diesen abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 3 Stunden gehen.
    (Wenn es schnell gehen muss, können Sie die Gehzeit verkürzen. Allerdings bekommt das Brot dann nicht so schön große Poren.)
  3. Halbieren Sie anschließend den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche. Formen Sie die beiden Hälften länglich und drehen Sie diese dann mehrfach ein.
  4. Legen Sie die beiden Brote anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lassen Sie die Brote für weitere 20 Minuten gehen.
  5. Stellen Sie nun eine feuerfeste Schale mit etwa 500 ml Wasser auf den Boden des Backofens und heizen Sie diesen auf 240 °C Umluft vor.
  6. Lassen Sie die Wurzelbrote für 15 Minuten im Ofen, bevor Sie die Temperatur auf 190 °C reduzieren und weitere 10 Minuten fertig backen lassen.

Sollten Sie nur ein Brot benötigen, können Sie das zweite sehr gut einfrieren und bei Bedarf im Ofen aufbacken.