Spargel-Quiche mit Erbsen

Endlich ist es wieder soweit: Spargelzeit! Da darf ein tolles Rezept für grünen Spargel natürlich nicht fehlen. Unsere Spargel-Quiche mit Erbsen sieht dabei nicht nur fantastisch aus, sondern schmeckt auch super lecker!

Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 35 Minuten
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für eine Quiche (20cm Ø):

  • 1 fertigen Quiche- oder Tarteteig
  • 500g grüner Spargel
  • 120g TK Erbsen
  • 250g Schalotten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Milch
  • 150g Crème Fraîche
  • 6 Eier
  • Pfeffer & Salz

Zubereitung:

  1. Zuerst nehmt ihr den Teig aus der Verpackung und legt diesen mit dem Backpapier in eurer Quiche- oder Springform aus.
  2. Dann stecht ihr mit einer Gabel mehrmals in den Teig auf dem Boden der Form und heizt den Backofen schon einmal bei 200°C Umluft vor.
  3. Für die Füllung übergießen wir die gefrorenen Erbsen kurz mit heißem Wasser, damit diese auftauen.
  4. Dann brechen wir das untere Ende des Spargels vorsichtig ab. Der Spargel bricht, wenn ihr vorsichtig seid, direkt an der hölzernen Stelle.
  5. Jetzt müsst ihr noch die Schalotten schälen und in feine Stücke hacken.
  6. Damit der Spargel in unserer Quiche nicht zu hart ist, geben wir die Butter zusammen mit einem Esslöffel des Olivenöls in eine große Pfanne und geben den Spargel für ein paar Minuten in die heiße Pfanne.
  7. Dann nehmt ihr den Spargel vorsichtig heraus und gebt eure fein gehackten Schalotten in die noch heiße Pfanne und bratet diese an, bis sie glasig sind.
  8. Jetzt verquirlt ihr Crème fraîche mit der Milch, den Eiern, den Schalotten und etwas Salz und Pfeffer bis eine homogene Sauce entsteht und gebt diese dann in in eure Tarteform.
  9. Dann drapiert ihr den Spargel und die Erbsen, so wie es euch gefällt und schiebt das Ganze für 30 Minuten in den Backofen.

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.