Mac and Cheese

Bevor wir uns mit Neujahrsvorsätzen beschäftigen, nutzen wir die letzten Tage des Jahres, um uns noch einmal absolutem Soulfood zu widmen.
Was bei uns in einem Rezept natürlich nicht fehlen darf, um sich überhaupt Soulfood nennen zu dürfen, ist Käse. Wenn ich euch jetzt noch sage, dass es dazu auch noch Nudeln gibt, sollte ich jeden überzeugt haben.
Unser Tipp: Lieblingsmensch schnappen, aufs Sofa kuscheln, euren Lieblingsfilm anschmeißen und Mac and Cheese aus der noch warmen Auflaufform essen.

Vorbereitung: 10 min
Zubereitung: 30 min
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Hörnchennudeln
  • 750ml Milch
  • 2 EL Mehl
  • 300g Cheddar
  • 100g Parmesan
  • 30g Butter
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 Lorbeerblätter
  • frischer Thymian
  • Muskat
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Zuerst stellte ihr einen großen Topf auf, in dem ihr später die Nudeln kochen könnt und schält den Knoblauch und schneidet diesen in dünne Knoblauchscheiben.
  2. Dann stellt ihr einen Topf auf, in dem ihr die Butter zum Schmelzen bringt, bis diese leicht aufschäumt.
  3. In die Butter geben wir dann den Knoblauch hinein, bis dieser schön glasig ist.
  4. Nun könnt ihr das Mehl über den Knoblauch streuen und unter ständigem Rühren ein paar Minuten warten, bis der Knoblauch goldgelb ist und sich das Mehl mit dem Knoblauch zu einer glatten Paste verbunden hat.
  5. Wenn dies der Fall ist, könnt ihr die Lorbeerblätter, einen Thymianzweig und die Milch hinzugeben und alles miteinander verrühren.
    Wenn die Milch leicht kocht, könnt ihr etwas Salz und Pfeffer hinzugeben und diese ein paar Minuten köcheln lassen.
    Mit etwas Muskatnuss abschmecken und vom Herd nehmen und die Lorbeerblätter und den Thymian hinausnehmen.
  6. Das Nudelwasser ausreichend salzen und und die Nudeln in das kochende Wasser geben. Parallel könnt ihr den Backofen scho einmal auf 200°C Umluft vorheizen.
  7. In der Zwischenzeit könnt ihr den Käse reiben und miteinander vermischen.
  8. Jetzt nehmt ihr euch eine große Auflaufform und fettet diese mit etwas Butter ein, bevor ihr die gekochten Nudeln hineingebt. Die Nudeln sollten noch nicht ganz al dente sein, damit sie im Ofen nicht zu weich werden.
  9. 3/4 des Käses und die Sauce könnt ihr dann schon einmal über den Nudeln verteilen und alles miteinander vermischen.
    Den Rest des Käses oben auf den Nudeln verteilen und in den Ofen schieben.
  10. Nach ca. 30 Minuten sollten euer Mac and Cheese fertig sein, denn dann sollte die Sauce in der Auflaufform leicht blubbern und der Käse goldbraun sein.
image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.