Auberginenauflauf

Das schöne an einem Auflauf ist doch, dass man ihn perfekt vorbereiten kann und dann vor dem Essen nur noch in den Ofen schieben muss.
Ob als Vorspeise für eine Abendessen mit Gästen oder als Familienessen, können Sie mit unserem Auberginenauflauf bei allen Anlässen punkten.

Vorbereitung: 20 min
Zubereitung: 50 min
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 4 Personen

  • 3 Auberginen
  • 3-4 Rispentomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • etwas geriebener Mozzarella
  • passierte Tomaten
  • gehackte Tomaten
  • frischer Thymian
  • Knoblauchzehe
  • Portwein, rot
  • Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Prise Zucker

Zubereitung

  1. Schälen Sie die Gemüsezwiebel und schneiden Sie diese in Würfel. Die Haut des Knoblauchs entfernen und aufbrechen.
  2. Stellen Sie einen Topf auf und geben einen Schuss Öl hinein, wenn dieser heiß ist. Geben Sie die Zwiebeln, den Knoblauch und zwei Zweige frischen Thymian in den Topf und lassen alles kurz etwas glasig werden.
  3. Löschen Sie die Zwiebeln mit einem Schuss Portwein ab.
  4. Lassen Sie den Alkohol des Portweins verkochen, bevor Sie die gehackten und passierten Tomaten hinzugeben.
    Der Alkohol ist verkocht, wenn Sie keinen Alkohol mehr riechen können.
  5. Schmecken Sie Ihre Sauce mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker ab und lassen sie auf niedriger Stufe mindestens 30 min köcheln.
  6. Schneiden Sie Ihre Auberginen in 0,5cm dicke Scheiben und reiben Sie Ihre Scheiben mit einer Knoblauchzehe an.
  7. Stellen Sie eine Grillpfanne auf und geben ein Schuss Öl hinein. Sollten Sie keine Grillpfanne haben, können Sie selbstverständlich auch eine normale Pfanne nehmen.
  8. Grillen Sie Ihre Auberginenscheiben von beiden Seite, bis sich diese einfach aufrollen lassen.
  9. Heizen Sie Ihren Backofen auf 200°C Umluft vor.
  10. Schneiden Sie die Mozzarella Kugeln in Scheiben auf, sodass Sie für jede Auberginenscheibe eine Scheibe Mozzarella haben.
  11. Legen Sie den Mozzarella auf das breitere Ende der Auberginenscheibe und rollen Sie diese vorsichtig auf.
  12. Setzen Sie die fertigen Röllchen in eine Auflaufform, bis diese ganz gefüllt ist.
  13. Füllen Sie nun vorsichtig die Tomatensauce in die Auflaufform ohne die Auberginen zu übergießen.
  14. Nehmen Sie einen Esslöffel, um ein Teil der Tomatensauce auf den Röllchen zu verteilen.
  15. Verteilen Sie nun noch ein bisschen Mozzarella auf Ihren Auberginenröllchen und schieben Ihren Auflauf für ca. 15 Minuten in den Backofen.
image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.