Spaghetti mit Garnelen in Zitronen-Knoblauch-Sauce

Mit dieser Pasta können Sie Herzen im Sturm erobern. Ein Gericht, dass einfach hervorragend schmeckt und Ihre Gäste denken lässt, dass in Ihnen ein Profikoch schlummert. Die Zubereitung dieses Gerichts ist jedoch so einfach, dass es auch ohne Probleme bei einem Date gelingt.

Vorbereitung: 15 min
Zubereitung: 10 min
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 4 Personen

  • 500g Spaghetti, wir nehmen für dieses Gericht gerne Barilla n.13
  • 1-2 Packungen EDEKA Bio Black Tiger Garnelen, natur
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Stück Parmesan
  • 1 Bio Zitrone
  • frischen Thymian
  • Rama Cremefine zum Kochen, 7%
    Selbstverständlich können Sie auch einen Becher normale Sahne nehmen
  • Öl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Am besten ist es, wenn Sie die Garnelen ein paar Stunden vor der Zubereitung aus Ihrem Froster nehmen, damit diese vollständig aufgetaut sind.
    Sollte Sie dazu nicht die Zeit haben, können Ihre Spüle mit warmen Wasser volllaufen lassen und den Beutel, in dem sich die Garnelen befinden vorsichtig hineinlegen.
  2. Legen Sie Küchenpapier auf einen flachen Teller und verteilen Sie die Garnelen darauf. Tupfen Sie die Garnelen mit einem anderen Küchenpapier vorsichtig trocken, damit sich diese gut anbraten lassen.
  3. Stellen Sie einen großen Topf Wasser auf, in dem Sie Ihre Pasta kochen können.
    Salzen Sie das Wasser großzügig, wenn es bereits kocht.
  4. Schälen Sie nun den Knoblauch und hacken die Zehen anschließend sehr fein.
  5. Von der Zitrone benötigen wir lediglich den Abrieb. Schälen Sie hierzu die Schale der Zitrone hauchdünn. Wichtig ist, dass sich an Ihren Streifen keine weiße Zitronenhaut befindet, da diese Bitterstoffe enthält. Sollten Sie die Streifen zu dick abgeschnitten haben, müssen Sie die weißen Stellen mit einem scharfen Messer vorsichtig entfernen.
  6. Vermengen Sie nun den feingehackten Knoblauch und Ihren Zitronenabrieb.
  7. Stellen Sie eine große Pfanne auf. Wenn diese heiß ist, geben Sie einen Schuss Öl hinein und braten den Knoblauch, die Zitrone und den Thymian kurz an, bevor Sie auch die Garnelen hinzugeben.
  8. Geben Sie die Pasta in das kochende Wasser.
  9. Wenden Sie die Garnelen und nehmen Sie diese aus der Pfanne, wenn sie gar sind. Legen Sie die Garnelen auf einen Teller und stellen Sie diesen zunächst zur Seite.
  10. Nun befindet sich in Ihrer Pfanne nur noch Ihr Zitronenabrieb, der Knoblauch und der Thymian.
  11. Geben Sie nun Rama Cremefine und lassen Sie das Ganze bei geringer Hitze einreduzieren, bis eine cremige Sauce entsteht.
  12. Schmecken Sie Ihre Sauce bei Bedarf mit etwas Salz und Pfeffer ab.
  13. Nehmen Sie nun den Thymian hinaus und geben die Pasta und die Garnelen hinzu. Vermengen Sie alles kurz, bevor Sie das Gericht dann auf Tellern anrichten und mit Parmesan garnieren.

Die Schritte 4-6 lassen sich perfekt vorbereiten, falls Sie das Gericht für Gäste kochen möchten.

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.