Bananen Pancakes

Wir lieben Pancakes zum Frühstück am Sonntag. Was wir aber nicht mögen, sind Rezepten in denen viel Zucker ist, weshalb wir bei unseren Bananen Pancakes den Zucker einfach durch eine reife Banane ersetzen. Wir lieben diesen Trick und unsere Gäste hatte bisher nie das Gefühl, dass irgendwas fehlt.

Vorbereitung: 5 Minuten
Zubereitung: 10 Minuten
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 2 Personen:

  • 3 mittlere reife Bananen
  • 200ml Hafermilch
  • 150g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 6 EL Kokosöl

Wer möchte zum Garnieren:

  • 50g eurer Lieblingsnüsse
  • etwas Ahornsirup

Zubereitung:

  1. Zuerst gebt ihr eure geschälten Bananen zusammen mit eurer Hafermilch in ein hohes Gefäß, in dem wir dann mit einem Pürierstab alles miteinander vermixen können.
  2. Ist eine gleichmäßige Flüssigkeit entstanden, gebt ihr euer Backpulver und das Mehl nach und nach hinzu und verrührt alles.
  3. Dann stellt ihr eine Pfanne bei mittlerer Hitze auf und gebt dann die Hälfte eures Kokosöls hinein.
  4. Jetzt verteilt ihr gleichgroße Klekse eures Teigs in der Pfanne und lasst diese von der einen Seite ausbacken, bevor ihr eure Pancakes wendet.
  5. Damit eure fertigen Pancakes nicht auskühlen während ihr weiter ausbackt, könnt ihr eure Pancakes im Ofen bei ca. 80°C Umluft parken.
  6. Wer mag, kann jetzt noch einen riesigen Turm aus den fertigen Pancakes bauen und mit Nüssen und Ahornsirup garnieren.
image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.