Gefüllte Aubergine mit Bulgur und Minzjoghurt

Wenn die Sonne wieder rauskommt und man abends bestenfalls sogar im Garten oder auf dem Balkon essen kann, sind unsere gefüllten Aubergine mit Bulgur und Minzjoghurt das perfekte Rezept, um auch Ihre Geschmacksnerven in Urlaubsstimmung zu versetzen.

Gefüllte Aubergine mit Bulgur und Minzjoghurt

Vorbereitung: 20 min
Zubereitung: 20 min
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 4 Personen

  • 4 große Auberginen
  • 250g Bulgur
  • 250g Ziegenfrischkäse
  • 2 Knoblauchzehe
  • frischen Thymian
  • Portwein, rot
  • 500ml Gemüsebrühe, am besten BIO
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Glas Ajvar
  • frische Minze
  • 300g Joghurt
  • Salz & Pfeffer
  • Biozitrone

Zubereitung

  1. Schneiden Sie die Zwiebel in kleine Würfel.
  2. Stellen Sie einen Topf mit etwas Öl auf, in dem Sie die Zwiebel mit 1-2 Zweigen frischen Thymian und der aufgebrochenen Knoblauchzehe glasig werden lassen.
  3. Geben Sie dann den Bulgur dazu und löschen das Ganze dann nach kurzer Zeit mit einem guten Schuss Portwein ab.
  4. Die heiße Brühe dann nach und nach zum Bulgur geben und köcheln lassen, bis dieser nach ca. 20 min weich ist.
  5. Auberginen halbieren, mit einem Esslöffel vorsichtig aushöhlen und das Fleisch in kleine Würfel schneiden.
  6. Die Auberginenwürfel in einer Pfanne mit Öl kurz anbraten, den Ajvar hinzugeben und den gegarten Bulgur unterheben.
  7. Setzen Sie die Auberginenhälften auf ein Rost und füllen Sie diese mit der Auberginen-Bulgur-Mischung.
  8. Verteilen Sie den Ziegenfrischkäse auf den Auberginen und geben dann das Ganze für ca. 15-20min bei 200° Umluft in den Ofen.
  9. In der Zwischenzeit geben Sie Zitronenabrieb, den gehackten Knoblauch und die Minze zum Joghurt und schmecken diesen mit Salz und Pfeffer ab.
image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.