Guacamole

Die Avocado gilt als wahre Superfood und nicht mehr wie vor Jahren als Dickmacher. Gerade in der veganen Ernährung ist die Avocado eine gute pflanzliche Eiweißquelle und auch für eine Low-Carb-Ernährung ist die Avocado perfekt. Sie enthält nämlich kaum Kohlenhydrate, hält aber durch die vielen Proteine trotzdem lange satt.
Als Guacamole verarbeitet, präsentiert sich die Avocado als perfekter Dip zu Nachos, aber auch zu Rohkost.
Unser Rezept konnten wir einem Südamerikaner entlocken, bei dem wir an einem Stand in Südamerika die bester Guacamole aller Zeiten gegessen haben.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 reife Avocados
  • 1 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Tomate
  • frische Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • Nachos

Zubereitung

  1. Avocados halbieren, Stein entfernen, anschließend mit einem Esslöffel aushöhlen und in eine Schale geben
  2. Hacken Sie den Knoblauch und die Petersilie klein und schneiden Sie die Tomate und die Zwiebel in sehr feine Würfel.
  3. Geben Sie die geschnittenen Zutaten zu der Avocado und drücken es anschließend mit einer Gabel klein, bis es eine geschmeidige Maße ergibt.
  4. Pressen Sie die Zitrone aus, geben Sie den Saft zu der Maße und schmecken dann Ihre Guacamole mit Salz und Pfeffer ab.
image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.