Knusprige Hähnchenschenkel

Das beste am Hähnchen ist doch eigentlich die knusprige Haut, unter der sich dann zartes, saftiges Fleisch versteckt. Damit unsere Hähnchenschenkel wirklich zart und saftig und nicht staubtrocken sind, verraten wir Ihnen unsere Geheimnisse für das perfekte Hähnchen.

Vorbereitung: 130 min
Zubereitung: 40 min
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 2 EL Knoblauchpulver
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Paprikapulver, rosenscharf
  • 2 TL Chiliflocken
  • 1 TL brauner Zucker
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Honig
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vor.
  2. Mischen Sie für die Marinade das Knoblauchpulver, die Paprikapulver, Chili mit 2 EL Salz und 1 EL Pfeffer und dem Öl, sodass eine eher trockene, bröselige Marinade entsteht.
  3. Spülen Sie die Hähnchenschenkel unter laufendem Wasser ab und tupfen Sie diese mit Küchenkrepp trocken.
  4. Massieren Sie die Hälfte der Marinade anschließend gut in die Hähnchenschenkel ein und lassen alles mindestens zwei Stunden ziehen.
    (Am besten können Sie das Ganze über Nacht durchziehen lassen.)
  5. Kurz vor dem Backen können Sie dann die Hähnchenschenkel mit der restliche Marinade einmassieren.
  6. Geben Sie ca. 200ml Wasser in eine Fettpfanne oder auf ein Backblech, und fetten Sie das Rost mit ausreichend Öl ein.
  7. Legen Sie die marinierten Hähnchenschenkel auf das Rost über die Fettpfanne und lassen Sie diese für ca. 40 Minuten im Ofen garen.
  8. Damit Ihre Hähnchen wirklich knusprig werden, mischen Sie 50ml lauwarmes Wasser mit 1EL Salz und 1El Honig. Mit den verrührten Zutaten pinseln Sie dann Ihre Hähnen alle 15 Minuten ein.
  9. Stellen Sie Ihren Ofen für die letzten 5 Minuten auf die Grillfunktion um, damit die Hautseite der Hähnchenschenkel schön krass werden.
    Passen Sie hierbei aber auf, dass Ihnen nichts verbrennt.

    Als Beilagen können Sie zu den Hähnchenschenkeln Reis oder Kartoffelspalten servieren.
image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.