Lachs mit Orangenmarinade

Wenn ihr mal keine Lust habt zu kochen, aber dennoch lecker essen möchtet, ist unser Lachs mit Orangenmarinade perfekt! Ein toller Nebeneffekt: Ihr könnt das Gemüsefach eures Kühlschranks plündern und das von uns verwendete Gemüse einfach austauschen.

Vorbereitung: 10 min
Zubereitung: 20 min
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 4 Personen:

  • 750g „Varlaks“ Lachsfilet mit Haut
  • 250g Kirschtomaten
  • 1 Bund grünen Spargel
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Bio Orange
  • Salz & Pfeffer
  • Rosmarin
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Zuerst heizen wir den Backofen auf 200°C Umluft vor.
  2. Dann waschen wir das Lachsfilet kalt ab und tupfen es vorsichtig trocken.
  3. Für die Orangenmarinade reiben wir von einer Orange die Schale ab. Wichtig hierbei ist, dass nur die äußere Schale abgerieben wird, weil die weiße Haut darunter viele Bitterstoffe enthält.
  4. Dann geben mischen wir den Orangenabrieb mit dem Saft der einen Orange und geben das Olivenöl hinzu.
  5. Alles miteinander gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Danach schälen wir die Knoblauchzehen und brechen diese mit einem Messer auf, um die Oberseite des Laches mit Knoblauch einzureiben.
  7. Nun wendet ihr den Lachs in unserer Orangenmarinade und setzt ihn anschließend auf ein Backblech.
  8. Die Zwiebel in grobe Stücke schneiden und neben dem Lachs verteilen. Cherrytomaten und den Knoblauch auch neben dem Lachs platzieren.
  9. Dann schneidet ihr die zweite Orange in Scheiben und verteilt diese zusammen mit den Rosmarinzweigen auf dem auf dem Lachs verteilen.
  10. Jetzt müsst ihr nur noch die Enden des grünen Spargels abbrechen und auch auf das Backblech geben.
  11. Das Gemüse noch mit Salz würzen und das Ganze für ca. 20min in den Backofen schieben.

Bei dem Gemüse seid ihr natürlich flexibel und könnt einfach nach eurem Geschmack Sorten austauschen.

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.