Pizza mit Rucola, Parmaschinken & Feigen

Natürlich lieben wir auch die Pizza von unserem Italiener um die Ecke, aber seitdem wir das Rezept für diesen Pizzateig entdeckt haben, bekommt unser Lieblingsitaliener uns definitiv seltener zu sehen.
Der Teig ist super einfach zu machen und gelingt wirklich immer!

Vorbereitung: 60 min
Zubereitung: 15 min
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 3 Pizzen

Für den Teig:

  • 500g EDEKA Weizenmehl
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 45 ml Olivenöl

Für die Sauce:

  • 2 Dose gehackte Tomaten
  • frischen Thymian
  • kleine Zwiebel
  • Schuss roten Portwein
  • Prise Zucker
  • Salz & Pfeffer

Für den Belag:

  • 200g geriebenen Mozzarella
  • Rucola
  • 100g Prosciutto di Parma
  • 3-4 frische Feigen (können auch getrocknet sein)
  • Ricotta

Zubereitung

  1. Geben Sie alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel und verkneten alles, bis ein glatter Teig entsteht.
  2. Nehmen Sie ein Geschirrtuch, decken Sie Ihre Schüssel damit ab und stellen den Teig mindestens 30min an einen warmen Ort.
  3. Schneiden Sie die Zwiebel in feine Stücke.
  4. Stellen Sie nun einen Topf mit Öl auf, in dem Sie die Zwiebeln mit dem Thymian andüsten.
  5. Löschen Sie beides mit einem Schuss Portwein ab, sobald die Zwiebeln glasig sind.
  6. Lassen Sie den Alkohol des Portweins verkochen, bevor Sie die gehackten Tomaten hinzugeben.
    Der Alkohol ist verkocht, wenn Sie keinen Alkohol mehr riechen können.
  7. Schmecken Sie Ihre Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker ab und lassen sie auf niedriger Stufe mindestens 30 min köcheln.
    Kochen Sie ruhig mehr Soße, um diese für Ihre nächsten Pizzen einzufrieren.
  8. Heizen Sie Ihren Backofen bei min. 250°C vor – je höher, desto besser.
    Damit Ihre Pizza schön knusprig wird, ist es wichtig, dass Ihr Ofen sehr heiß ist!
  9. Geben Sie etwas Mehl auf Ihre Arbeitsfläche, um den Teig dünn auszurollen.
  10. Legen Sie den ausgerollten Teig nun auf ein Backblech mit Backpapier.
  11. Verteilen Sie großzügig Sauce auf Ihrer Pizza, damit diese nicht zu trocken wird.
  12. Anschließend verteilen Sie den geriebenen Mozzarella, geachtelte Feigen und ein Paar Löffel Ricotta auf Ihre Pizza.
  13. Schieben Sie Ihre Pizza nun für ca. 8-10 min in den Ofen.
  14. Auf die fertige Pizza können Sie nun noch den Rucola und Parmaschinken verteilen.
  15. Je nach Geschmack können Sie die Pizza geschnitten oder im Ganzen servieren.
image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.