Saftiger Burger mit Avocado, Bacon & Ei

Zu diesem köstlichen Burgerrezept wurden wir auf einer Amerikareise inspiriert. In einem kleinen Burgerladen in Miami stand ein Frühstücksburger mit Bacon und Ei auf der Karte, der uns sehr schnell von sich überzeugen konnte. Aufgepäppelt haben wir ihn dann mit Avocado und unser eigenen Currysauce, um so im Burgerhimmel zu landen.

Vorbereitung: 10 min
Zubereitung: 15 min
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 4 Personen

  • 4 EDEKA Burger Buns
  • 4 Eier
  • 4 Burgerpatty „Premium“ vom Rind
  • 1 Avocado
  • 4 Scheiben Chester
  • 8 Scheiben Bacon
  • Salat
  • Tomate
  • 100g Mayonnaise
  • 100g Papa Joe’s Tomatenketchup
  • Paprikapulver edelsüß
  • Paprikapulver rosenscharf
  • Currypulver
  • 1kg junge Kartoffeln
  • Pflanzenöl
  • 200g Sauerrahm
  • Zitrone
  • Knoblauchzehe
  • Schnittlauch
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Vierteln Sie Ihre Kartoffeln, sodass sie gleichmäßige Spalten haben und verteilen Sie diese auf einem Backblech.
  2. Verteilen Sie 2-3 Esslöffel Öl über Ihren Kartoffeln.
    Würzen Sie Ihre Kartoffelspalten nun mit Salz und viel Paprikapulver. Passen Sie auf, dass sie nicht zu viel von dem rosenscharfen Pulver verwenden. Durch das Paprikapulver werden Ihre Kartoffelspalten schön dunkel und knusprig.
    Die Kartoffelspalten sollten nicht aufeinander liegen, da sie sonst nicht so knusprig werden.
  3. Schieben sie anschließend das Backblech bei 200° C Umluft für ca. 25 Minuten in den Ofen.
  4. Mayonnaise und Ketchup in eine Schüssel geben, verrühren und mit Paprika- und Currypulver abschmecken.
  5. Salat waschen und die Tomate und die Avocado in Scheiben schneiden.
  6. Bacon mit Backpapier auf einem Backblech verteile und bei 200° C Umluft ca. 10 Minuten mit den Kartoffeln knusprigen backen lassen.
  7. Sauerrahm in eine Schüssel geben, den Schnittlauch fein hacken und unterrühren.
  8. Pressen Sie eine halben Zitrone aus und hacken Sie den Knoblauch fein, um anschließend beides zu dem Sauerrahm zu geben.
    Schmecken Sie den Dip dann mit Salz und Pfeffer ab.
  9. Stellen Sie zwei Pfannen auf und geben etwas Pflanzenöl hinein.
    In der einen Pfanne braten Sie die Pattys und in der anderen die Spiegeleier. Braten Sie die Spiegeleier von beiden Seiten, bis das Eigelb noch etwas flüssig ist.
  10. Schneiden Sie die Burger Buns durch und streichen die untere Hälfte mit Mayonnaise ein. Legen Sie anschließend Salat und Tomate auch die Unterhälfte.
  11. Nachdem Sie die Pattys gewendet haben, können Sie den Käse auf die Pattys legen, damit dieser warm wird und leicht zerläuft.
  12. Nachdem Sie die Pattys gewendet haben, können Sie den Käse auf die Pattys legen, damit dieser warm wird und leicht zerläuft.
  13. Legen Sie nun den Patty, Ei, Avocado und Bacon auf Ihren Burger und bestreichen die Oberhälfte mit ihrem eigenen Currydip.
  14. Burger mit Kartoffelspalten und Sauerrahm auf einem Teller anrichten und servieren.
image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.