Vegetarische Wirsingroulade

Im Winter ist Kohl einfach nicht wegzudenken – zum Glück! Doch oft sind die klassischen Kohlrezepte von Oma mit viel Fleisch. Um aber zwischendurch auch einmal eine vegetarische Kohlvariante auf den Tisch zu bekommen, gibt es von uns heute ein Rezept für vegetarische Wirsingrouladen.

Vorbereitung: 20 min
Zubereitung: 40 min
Schwierigkeit: EINFACH

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Kopf Wirsing
  • 200g Couscous
  • 2 EL Alnatura Gemüseboullion
  • 300g Champignons
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • frischer Thymian
  • 3 EL Gut & Günstig Pesto Rosso
  • 4 EL EDEKA Bio-Sonnenblumenöl
  • 75g geriebenen Gouda
  • 100ml trockener Weißwein
  • 1 Becher Crème Fraîche
  • Küchengarn
  • Muskat
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Lösen Sie 8 große Wirsingblätter ab und geben diese in eine große Schüssel.
  2. Kochen Sie in einem Wasserkocher Wasser auf, mit dem Sie dann die Wirsingblätter übergießen. Lassen Sie den Kohl in dem Wasser für ca. 2 Minuten blanchieren, bevor Sie diesen dann in kaltem Wasser abschrecken.
  3. Geben Sie den Couscous mit der Gemüseboullion in eine große Schüssel und übergießen Sie alles mit 250ml kochendem Wasser.
  4. Hacken Sie nun Champignons in grobe Stücke und schneiden die Zwiebel und die Knoblauchzehe in feine Würfel.
  5. Stellen Sie anschließend eine Pfanne auf und geben einen Schuss Öl hinein. Braten Sie den Knoblauch, die Hälfte der Zwiebeln und die Thymianzweige kurz an, bevor Sie dann die Champignons untermengen.
  6. Schmecken Sie dann Ihre Pilzmischung mit Salz, Pfeffer und Muskat ab und vermengen Sie diese mit dem Couscous.
  7. Heben Sie nun auch den Käse und das Pesto unter die Couscous-Pilzmischung und schmecken die Füllung mit Salz und Pfeffer ab.
  8. Verteilen Sie nun 2-3 EL der Füllung mittig auf die Wirsingblätter und schlagen die Seiten ein, bevor Sie das Ganze dann zu einer Roulade aufrollen.
  9. Nehmen Sie ca. 15cm Küchengarn und binden die Roulade, damit diese beim Braten nicht auseinander fällt.
  10. Geben Sie nun 3 EL Öl in eine großen Pfanne und braten darin die Rouladen rundherum kräftig an.
  11. Nehmen Sie die Wirsingrouladen heraus und geben Sie die übrigen Zwiebelwürfel in die Pfanne und löschen das Ganze dann mit Wein und 200 ml Wasser ab. Lassen Sie die Soße köcheln und rühren dann 1 TL Brühe und Crème fraîche ein.
    Die Soße können Sie dann nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  12. Legen Sie die Rouladen in die Soße und lassen Sie diese zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren, bevor Sie die Rouladen mit der Soße anrichten.
image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.